Montag, 7. Juli 2014

gefüllte Zucchiniblüten mit Kartoffel-Blumenkohlfüllung

gefüllte Zucchiniblüten

Nun ist sie endlich da - die Zeit der Zucchinischwemme, die sich durch zahlreiche Blüten bemerkbar macht. Wir haben einige Exemplare auf unser Hochbeet gesetzt, hier fühlen sich die Pflanzen sichtlich wohl. Da unsere Kinder heute auswärts essen, habe ich uns zwei wunderschöne Blüten im Garten gepflückt, um meinen Liebsten mit dieser Delikatesse zu überraschen.

 

 



Zutaten:

1,5 kg Kartoffeln
1 kleiner Blumenkohl
Zucchiniblüten
Majoran
Schnittlauch
1 El Leinöl
Salz und Pfeffer nach Bedarf
etwas Muskat
eventuell etwas Sojamilch







Zubereitung:

Die Kartoffeln und der Blumenkohl werden gekocht und abgegossen.
Danach wird ein Pürree bereitet, das eventuell mit etwas Sojamilch zu einiger breiigen Masse zerstampft wird.
Da Blumenkohl kalorienarm und sehr gesund ist, bietet diese Variante eine schmackhafte Alternative zum sonst doch sehr lastigen Kartoffelpüree.
Dem Brei werden nun die klein geschnittenen Kräuter und das Leinöl zugefügt.
Eine Prise Muskat und Salz und Pfeffer nach Bedarf und schon können die Blüten gefüllt werden.
Die gefüllten Blüten werden ca. 20 min in einer Auflaufform im Backofen gebacken.

Bei der angegebenen Menge bleibt Püree für eine Beilage übrig. Hier füge ich einfach 2 gekochte Süßkartoffeln hinzu und habe ein schöne Farbpalette auf dem Teller.



Dazu gibt es heute frischen Mangoldsalat und Erbsen mit Möhren, natürlich eigene Ernte!






Viel Spass beim Nachkochen!