Sonntag, 21. September 2014

veganer Apfel - Möhrenkuchen

Es ist Erntezeit - überall fallen die Äpfel von den Bäumen

und mal ehrlich, es ist doch super schade, wenn die Äpfel unter dem Baum verrotten.Wir bringen zur Zeit von jedem Spaziergang gefallenes Obst mit, dass nix kostet und sich super zu Apfelmus oder Kuchen verarbeiten lässt.

Zutaten für den Teig:

300 g Mehl
1 Tütchen Vanilliezucker
1 Tütchen Backpulver
120 g Rohrzucker
75g Alsan S
50 g geraspelte Karotte
1 kleiner Tl Johannesbrotkernmehl
300 ml Sojamilch
Saft von einer halben Zitrone





Die Zutaten werden zu einem Teig verrührt und Dieser wird dann in eine gefettete Springform gegeben.

Nun streiche ich
500 g Apfelmus (und dabei bevorzuge ich natürlich mein Selbstgemachtes) auf den Teig.


Es folgt eine Schicht aus geschälten und geachtelten Äpfeln.




Zum Schluss gebe ich den Saft von 1 Zitrone über die Äpfel und bestreue Alles mit 2 El Rohrzucker.
Jetzt geht es ab in den Backofen bei 180 Grad haben wir nach  ca.60 min
ein traumhaft leckeres und herrlich duftendes Resultat.

Mag es euch schmecken!