Freitag, 2. Januar 2015

veganes Pastinakenpüree mit Zwiebelgrün

das mögen auch die Kleinen - Pastinakenpüree



Lange Zeit in Vergessenheit geraten und von der Kartoffel vom Speiseplan verdrängt, bilden gerade diese beiden Gemüse eine leckere Symbiose in Form eines Pastinakenpürees.

Pastinaken enthalten Vitamin C, Magnesium, Kalium und Kalzium und sind durch ihre angenehme Süße auch bestens für Kindergerichte geeignet.

Zutaten:

1kg Patinaken

500g Kartoffeln

1 l Gemüsebrühe

Muskat, Salz, Pfeffer

für das Zwiebelgrün:

1 Bund Frühlingszwiebeln

50g Alsan 

1/2 Tasse Wasser

5 Zwiebeln 

1 El Kürbiskernmus

1 Stange Lauch

Salz

Zubereitung:

Die Pastinaken und Kartoffeln werden geschält, gewürfelt und in der Gemüsebrühe gar gekocht.

Nun einfach mit dem Pürierstab zu einem Püree verarbeiten und mit den Gewürzen abschmecken.

Für das Zwiebelgemüse schmoren wir die in Ringe geschnittenen Zwiebeln und die Porreeringe in 50 g Alsan an, so lange, bis sie richtig schön braun werden. Nun geben wir 1 El Kürbiskernmus und 1/2 Tasse Wasser dazu und würzen unser Gemüse. Zum Schluss heben wir das in Ringe geschnittene Frühlingszwiebelgrün unter.

 

Dies Gericht ist wirklich sehr einfach und absolut lecker.

Einen guten Appetit!

 

 


Donnerstag, 1. Januar 2015

Kürbismusaufstrich mit Porree - das perfekte Katerfrühstück

grüner Aufstrich mit Kürbiskernen

 






Zutaten:

1 Stange Porree
200g Cashewkerne
2 El Kürbiskernmus
50g grob gehackte Kürbiskerne
Saft von 1 Zitrone
250g Alsan (Pflanzenmagarine)
2 El Olivenöl
2 El Hefeflocken
Salz/Pfeffer und 1 Prise Muskat



Zubereitung:

Die Cashewkerne werden in kaltem Wasser ca. 3 Stunden eingeweicht, dann abgegossen und nochmal abgespült.
Die Porreestange wird zu kleinen ca.1 cm kleinen Stückchen verarbeitet.
Die grob gehackten Kürbiskerne werden in einer Pfanne ohne fett geröstet bis sie anfangen zu duften.
Die Alsan wird in einem Topf erhitzt bis sie weich ist.
Nun können alle Zutaten in eine Schüssel gegeben und mit dem Pürierstab zu einem Brei verarbeitet werden - zum Schluß wird mit den Gewürzen abgeschmeckt.

Im Kühlschrank aufbewahrt ist der Aufstrich bis zu 2 Wochen haltbar - bei uns ist er sowieso immer schnell alle. 



Viel Spaß beim Nachkochen!