Donnerstag, 28. Juli 2016

bunte Exoten zum Verputzen

buntes Sommergemüse gefüllt

 

Wir haben wieder versucht fettarm zu kochen. 


 

Wir haben den ersten Kürbis geerntet und ihn ein paar Tage liegen lassen, jetzt hat er die perfekte Farbe zum Verspeisen. Gesellschaft bekommt er von unserem UFO-Kürbis und einer Kugelaubergine. ( Die Aubergine gab es bei Rewe. )

 

 

 

Aus braunen Linsen habe ich eine Bratmasse bereitet und das ausgehöhlte Gemüse  damit gefüllt. Dazu gab es eine Käsesoße ohne Käse  und gebratene Filetstreifen aus Seitan mit Rotkraut.

 

Zutaten:

1 kleiner Kürbis, 1 Kugelaubergine, 1 Ufo-Kürbis ( alle Früchte sind mit Schale verzehrbar)

200g braune Linsen

1 Zitrone

2 Zwiebeln, 2 Knoblauchzehen

100g Lupinenmehl

2 El Tomatenmark

200g Seidentofu

Kräutersalz, Pfeffer, Bärlauch

Zubereitung: ganz einfach

Das Gemüse wird ausgehöhlt während wir die Linsen ca. 20 min in kochendem Wasser weich werden lassen.

Aus den Zutaten kneten wir die Füllung und pressen sie in das Gemüse, das zuvor mit Zitronensaft ausgepinselt wurde.

Dann ab damit in den Backofen.

 

Nach ca. 45 Minuten ist das Essen fertig ( Gabeltest - der Kürbis sollte weich sein )